Mitglied werden

Als globales Netzwerk vereint das ULI mehr als 44.000 Immobilienexperten - werden Sie Mitglied und profitieren Sie von vielen Vorteilen!

Über ULI Germany/Austria/Switzerland

Das von seinen Mitgliedern geführte Urban Land Institute (ULI) wurde 1936 in Washington D.C. als gemeinnützige Forschungs- und Bildungsorganisation gegründet – heute ist es mit über 44.000 Mitgliedern weltweit aktiv.

Das ULI ist eine der renommiertesten Organisationen und aktivsten Netzwerke der Branche, ein einzigartiger, weltweiter Think Tank, um gemeinsam mit den führenden Köpfen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und öffentlicher Verwaltung die zukünftigen Entwicklungspotenziale unserer Städte zu diskutieren und zu heben.

Erfahren Sie mehr.

Unsere Partner

Falls Sie daran interessiert sind, Sponsor zu werden, bleiben Sie in Verbindung .

Aktuelle Top-Storys

Featured

Unser Oktober Podcast mit Dr. Markus Wiedenmann!

25 Oktober 2019

Jetzt die Oktober-Folge mit Dr. Markus Wiedenmann anhören!

Aktuelle Tweets

Follow @ULI_Germany on Twitter to stay up to date on news, local events, and more!

Skip

Die Versorgungsfunktion der Stadt ist im Wandel. Zeit, sich damit zu befassen! Freuen Sie sich auf inspirierende Keynotes, Impulse & eine spannende Podiumsdiskussion beim #ULIAustria Event am 18. November. Danke an 6B47 für die Unterstützung! Register now: https://scom.ly/3YkjRQb

Auch das Publikum stimmt der Dringlichkeit zu mehr Nachhaltigkeit in der Branche zu - allerdings werden auch die großen Herausforderungen, wie nicht kalkulierbare Kosten und gesetzliche Hürden, im Plenum diskutiert. #OFB

Es gibt viele Möglichkeiten, Immobilien nachhaltiger zu gestalten. Das Panel ist sich jedoch einig, dass die große Wirkung erst entsteht, wenn eine Vernetzung der einzelnen Komponenten stattfindet. #OFB

Damit uns eine Erde zum Leben reicht, müssen wir nachhaltiger werden: Jules Petit, Lemon Consult, gibt einen spannenden Einblick in das entstehende Literatur Quartier Essen, das verschiedene Nachhaltigkeitsaspekte vereint. #OFB

Trends in der Stadtentwicklung: Thomas Schied @innogy spricht über die Zukunft der Mobilität und inwiefern autonomes Fahren dazu führen wird, dass Parkplätze in der Stadt überflüssig werden. #OFB

2
Skip