Product Councils

Unsere Product Councils sind organisierte und themenbezogene Arbeitsgruppen bestehend aus ehrenamtlichen Experten, die gemeinsam mit der Geschäftsstelle neue Themen und Inhalte erarbeiten.

Product Councils

 

Um marktspezifische Themen der Stadtentwicklung und der Immobilienwirtschaft mit entsprechender Fachausrichtung nachhaltiger aufgreifen zu können, hat das ULI Germany die Product Councils gegründet und baut diese kontinuierlich weiter aus. Der langen ULI Tradition von Weiterbildung durch Wissenstransfer und Austausch innerhalb des Netzwerkes folgend, bieten diese Arbeitskreise die Möglichkeit, Themen auf Top-Expertenlevel zu gestalten sowie Erfahrungen und Best Practice innerhalb eines geschlossenen, multidisziplinären Forums auszutauschen. Der Fokus liegt dabei auf innovativen und zukunftsweisenden Themen, Konzepten und Trends.

Die inhaltliche Gestaltung und die personelle Zusammensetzung der Councils erfolgen in Abstimmung zwischen den jeweiligen Chairs und der Geschäftsstelle. Die auf 20 Teilnehmer begrenzten Product Councils kommen zweimal jährlich zu internen Diskussionen zusammen. Die formale Voraussetzung für die Teilnahme an einem Council ist ein Full Membership beim ULI.

Unsere Product Council Themen und Chairs:

Cities to live – Hotel & Housing

Chairs:

Dr. Peter Ebertz, Geschäftsführer und Head of Hotels bei Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co. KG

“Mit dem Product Council Hotel & Housing möchte ich zukünftig einen Beitrag dazu leisten, Hotels stärker als Teil der Stadtentwicklung zu verankern – sowohl im Kontext globaler Stadtplanung als auch in der Entwicklung der direkten Nachbarschaft. Dazu wird sich der Council regelmäßig mit den zahlreichen Facetten der Nutzung von Hospitality-Flächen sowie deren Relation zu anderen Nutzungsklassen beschäftigen und neue Entwicklungen untersuchen.”

 

 

 

Andreas Schulten, Generalbevollmächtigter, bulwiengesa

“Schwierig wird es sein zu definieren, ab wo sich Gemeinwohl für den privaten Eigentümer rechnet, ohne dass es anstößig wird – wie etwa bei einigen Mieten für temporäre Unterkünfte. Das ULI war schon immer eine Institution der guten Balance. Die wollen wir auch in unserer Arbeit wahren. Mit glasklaren Zahlen und Fakten.”

 

 

 

 

Cities to work – Office & More

Chair:

Dr. Andreas Muschter FRICS, Vorsitzender des Vorstands / CEO, Commerz Real AG

“Die Vernetzung von Sachwerten führt nicht nur zu einer nachhaltigen Veränderung der Bürowelten, sondern ermöglicht auch völlig neuartige datengestützte Geschäftsmodelle. Das Büro wird somit zum Produktivitätsfaktor und muss gleichzeitig Antworten auf die fortschreitende Individualisierung unserer Gesellschaft geben. Welchen Stellenwert wird das Büro der Zukunft haben? Wie wird das Büroobjekt zur Marke des jeweiligen Unternehmens? Welche Rolle spielt dabei die Nachhaltigkeit?”

 

 

Cities to supply –  Retail & Logistic

Chair:

Susanne Klaußner MRICS, CEO, Vorstandsvorsitzende GRR AG und Vorsitzende der Geschäftsführung der GRR Real Estate Management GmbH

“Der Handel steht vor großen logistischen Herausforderungen. Logistik wird für den Handel und die Händler zunehmend wichtiger, nicht nur aufgrund des steigenden E-Commerce. Beides miteinander zu verlinken ist daher ein naheliegendes Ziel.”

 

 

 

 

 

Building Cities –  Urban Developments

Chair:

Florian Reiff, Senior Managing Director / Country Head Germany, Tishman Speyer

“Wo stehen unsere Städte im internationalen Wettbewerb? Wie reagieren wir auf sich verändernde Arbeits- und Lebensweisen in der Weiterentwicklung unserer Städte? Und wie schaffen wir Orte mit dauerhafter Anziehungskraft, quartiersangemessener Verdichtung und nachhaltiger Mischnutzung? Ich freue mich auf den gemeinsamen Austausch im Product Council Building Cities – Urban Development!”

 

 

 

Investment and the City – Capital Markets

Chair:

Prof. Dr. Nico B. Rottke, Sprecher des Vorstandes, aamundo Holding AG

“Immobilien-, Kredit- und Kapitalmärkte wachsen durch Globalisierung und Digitalisierung immer enger zusammen. Die Umsetzung eines Immobilienvorhabens wird maßgeblich von den Finanzmärkten bestimmt. Daher ist ein Befassen mit und ein Verständnis für diese Schnittstelle essenziell für die Zukunftsfähigkeit des institutionellen Immobilienmarktes in Deutschland. Hier möchte der ‘ULI Capital Markets Council’ einen Beitrag leisten und einen Impuls geben.”

 

 

Future Cities –  Smart City

Chair:

Martin Rodeck, EDGE Technologies GmbH, Vorsitzender der Geschäftsführung

„Future Cities – Smart City: Smartness wird einer der Schlüssel für den Erfolg wachsender Städte sein. Im Product Council ‘Smart City’ gilt es zunächst, dieses sehr umfassende Thema zu clustern und nachfolgend eine ULI Smart City Strategie zu erarbeiten, aus der konkrete Maßnahmen im Zusammenspiel Stadt-Industrie abgeleitet werden.“

 

 

 

 

Bei Interesse an einer Teilnahme oder Fragen zu unseren Product Councils kontaktieren Sie gerne Michael.Mueller@uli.org.