ULI Switzerland

Die Aktivitäten von ULI Switzerland werden derzeit von unserer Geschäftsstelle in Frankfurt am Main unterstützt.

ULI Switzerland

ULI Local Chair Zürich

Birgit WernerBirgit Werner MRICS

Leiterin Immobilienentwicklung
Geschäftsbereich Real Estate
Flughafen München GmbH

 

 

ULI Local Chair Basel

marc-brosMarc Bros de Puechredon

Geschäftsleitung
Vorsitzender Marketing & Kommunikation
BAK Basel Economics AG

 

 

ULI Young Leaders Chair Switzerland

Haris Piplas

Research and Teaching Fellow, Urban Think Tank,
Chair of Architecture and Urban Design, ETH Zürich

 

 

Sie erreichen die Local Chairs des ULI Switzerland per Mail an: switzerland@uli.org 

News-Archiv des ULI Switzerland

News

ULI site tour to The International Olympic Committee in Lausanne, Switzerland

by Birgit Werner, Local Chair Zurich June 4th ULI Switzerland and 3XN Architects welcomed a interested group of real estate professionals for an exclusive behind the scenes site tour of the new Olympic House building site, currently under construction and the opening planned for 2019. Birgit Werner MRICS, ULI Local Chair Zurich and VP Real Estate Development Munich Airport, welcomed the audience. Jack Renteria, Partner & Director of Communications at 3XN and Birgit had met in the beginning of the year at an European ULI conference. Working both on innovative … Read More

ULI Seminar zur Mehrwertabschöpfung – Umsetzung mit grossen Unsicherheiten

Am Montag, 23. April, fand im ZUGORAMA in Zug das ULI Seminar zur Mehrwertabschöpfung statt. Der Initiator und Moderator Dr. Thomas Held, Analysen und Strategien, hatte schon seit längerer Zeit dieses Thema aufgreifen wollen und aufgrund der aktuellen politischen Diskussion in den Kantonen Zug und Zürich schien nun ein guter Zeitpunkt dafür gekommen zu sein. An die 60 Teilnehmer folgten der Einladung von Birgit Werner, Local Chair Zurich ULI Switzerland und Leiterin Immobilienentwicklung Flughafen München, und lauschten gespannt den Referaten von Raumplanern, Juristen und Bewertungsexperten. Vor ziemlich genau fünf Jahren … Read More

ULI Switzerland: ‘commissioned art works’ @ Swiss Re Next

Am Donnerstag, 5. April, wurden die Tore des neuen Swiss Re Next Bürogebäudes am Mythenquai in Zürich für 25 interessierte ULI Mitglieder geöffnet. Es gestaltete sich als eine Führung der besonderen Art, stand nicht das im vergangenen Herbst bezogene Gebäude als Immobilie im Vordergrund, stattdessen das Zusammenspiel mit der Kunst. © photo@leonardofinotti.com  Und dies wurde von keinem anderen als von Anne Keller Dubach, Head Art & Cultural Engagement Swiss Re, selber geführt: sie war als Mitglied einer so genannten Core Project Group seit dem Jury-Entscheid von 2008 in das Bauprojekt … Read More

ULI Switzerland: Seminar zur aktuellen Diskussion über die Mehrwertabschöpfung

Vor ziemlich genau fünf Jahren wurde das revidierte Raumplanungsgesetz vom Volk deutlich angenommen. Seit einiger Zeit werden nun in den Kantonen sowie in vielen Gemeinden die Planungs- und Baugesetze bzw. die entsprechenden Verordnungen angepasst. In dieser Situation halten wir es für nützlich, unter dem neutralen Schirm des ULI das Gespräch zwischen Raumplanern, Bewertern, Juristen, Ökonomen und natürlich den Bauträgern zu fördern. Read More

Rückblick: Airport Cities Roundtable

Airport Cities, so hiess das Thema des ersten ULI Roundtable im Neuen Jahr am 16. Januar, in nahliegender Weise abgehalten am Flughafen Zürich, der den Anlass auch grosszügig sponserte. Über 50 Immobilienvertreter der öffentlichen Hand und Privatwirtschaft waren der Einladung gefolgt, um einem überaus dichten Programm gespannt zu folgen. Dicht, weil über viele Projekte berichtet und viele Fragen und Anregungen diskutiert wurden. Das Thema Flughafen ist der Mittelpunkt meiner Arbeit, beschäftigt aber auch die anderen Referenten seit Jahren. Die Beschäftigung mit Flughäfen erfordert von allen ein intensives Engagement, um angesichts … Read More

Young Leaders Lunch & Learn @ Mobimo

Die Schweiz wächst und mit ihr der Raumbedarf. Die räumliche Entwicklung der Schweiz bedarf deshalb einer haushälterischen Nutzung der Landressourcen. Um Zersiedelung zu stoppen, müssen die Umnutzungspotenziale bestehender Bauten und Areale effizienter genutzt werden. Dies rückt die innere Siedlungsentwicklung von Flächen und Arealen in den Fokus des öffentlichen und fachlichen Diskurses. Es bedarf deshalb Projekte, die innovative städtebauliche Instrumente und Massnahmen einsetzen, um eine nachhaltige Verdichtung und Nutzungsvielfalt zu erzielen. Read more…

Interview mit Birgit Werner

Birgit Werner MRICS, Local Chair Zürich ULI Switzerland, im Videointerview mit Jon Zehner.

ULI Fondue Plausch – ein geselliger Austausch unter Meinungsträgern

11. Dezember 2017 – Ich hatte in meiner Rolle als Local Chair zu mir nach Hause eingeladen. Eine grosse 300-jährige Trotte der Rahmen, nahmen 28 befreundete Meinungsträger die Einladung an. Es war ein gelungener Abend; die Fotos sprechen für sich. Zum einen war es mir ein Anliegen, am Jahresende danke zu sagen an all die, die, sei es als Mitinitiatoren oder als Mitdiskutierende, Teil der spannenden Veranstaltungen waren. Ich erinnere an den Besuch des Sulzer Areals, organisiert durch Benjamin Zemann, Co-Event mit RICS, im April, an das Young Leader Lunch … Read More

ULI Switzerland Dinner, inspiriert durch Thomas Sevcik

Am 24. August inspirierte beim ULI Switzerland Summer Dinner Thomas Sevcik die Zuhörerschaft in grossem Masse. Im Seeclub Zürich am Mythenquai, mit herrlichem Seeblick, hatten sich Interessierte eingefunden und dem Co-Founder und CEO von arthesia, einem auch auf Immobilien spezialisierten Thinktank mit Büros in Zürich und Los Angeles, gelauscht. Er berichtete über die Treiber, die unsere Welt heute ausmachen- Migration, wachsendes Sicherheitsbedürfnis, Gefälle Land-Stadt… viele dieser Themenstellungen sind nicht spezifisch für Länder- oder Kontinente. Bezogen auf die Schweiz stellte er das Thema der Zwischenstadt heraus. Zürich wächst längst nicht mehr … Read More

ULI Young Leaders Switzerland: Lunch & Learn mit Peter Lehmann @ Medienpark Zürich

Die Schweiz zählt rund 8 Millionen Einwohner. Um Landschaften und Natur zu erhalten ist eine qualitätsvolle innere Verdichtung der Siedlungsgebiete unabwendbar. Das Bauland und die Umnutzungspotenziale bestehender Bauten in der Schweiz müssen effizienter genutzt werden. Das Projekt Medienpark der Swiss Prime Site, im in den letzten Jahren stark verdichteten und urbanisierten Stadtteil Zürich West, ist ein Beispiel des innovativen Umgangs mit dem Bestand. Die ULI „Lunch&Learn“ Veranstaltung mit einem Vortrag, anschliessender Diskussion und Projektbesichtigung mit Peter Lehmann, CEO Swiss Prime Site Immobilien AG, bezweckt, mehr Informationen über den Projektablauf sowie die spezifischen Unternehmensphilosophie zu geben. Read more…